Symptome sind Botschafter deiner Seele

Symptome sind Botschafter deiner Seele

Symptome sind Botschaften deiner Seele. Ignoriere sie nicht länger

NLP hilft auch bei Krankheiten? Diesen Satz höre ich immer wieder. Meine Antwort: „Jawohl, das tut es. Und zwar zuverlässig und nachhaltig. Dabei ist mit heftigen Nebenwirkungen wie gesteigerter Lebensfreude, erhöhtem Selbstbewusstsein und mehr innerer Klarheit zu rechnen.“

Wie kommt das? Unsere Seele kommuniziert mit uns über innere Bilder und Gedanken. Nehmen wir an, du fühlst dich in deinem Job nicht wohl. Jedes Mal, wenn du ans Büro denkst, hörst du die abwertende Stimme deiner Chefin im Ohr. Und siehst ihr unzufriedenes Kopfschütteln vor deinem inneren Auge. Sofort krampft sich dein Körper zusammen und unbewusst ziehst du die Schultern hoch.

Gerne würdest du die Stelle wechseln, doch schränkst dich durch deine Glaubenssätze ein: Du denkst, dass du dafür zu alt/zu jung/nicht gut genug bist. Und bleibst dort. Und bleibst dort. Und bleibst dort.

Wie lange wird es wohl dauern, bis deine Nackenverspannungen sich verstetigen? Das kontinuierliche Verkrampfen zu Magen-Darm-Beschwerden führt? Manchmal tatsächlich länger als man denkt. Monate oder sogar Jahre.

Doch dann verschafft irgendwann die beste Thai-Massage keine Linderung mehr und auch die kundigsten Finger des Osteopathen kommen an ihre Grenze.

Denn eigentlich leidet deine Seele. Die will sich nicht länger abwerten/in ungeliebte Aufgaben zwingen und in ihren Talenten beschneiden lassen.

Und damit das möglich wird, gilt es zunächst, die einschränkenden Glaubenssätze zu entmachten. Um aus dieser Dauer-Problem-Trance „Ich bin zu alt/jung/dumm“ auszusteigen.

Schon bald werden sich deine Schultern entspannen und dein Magen-Darm-Trakt sich beruhigen. Und wie gesagt: Auch mit gesteigertem Selbstbewusstsein ist zu rechnen.

Also, probier es aus: NLP verfügt über super-effektive Tools, um deine einschränkenden Glaubenssätze auf den Berg der Geschichte zu befördern. Kein Wunder, dass die Teilnehmer*innen meiner NLP-Ausbildungen regelmäßig über ein deutlich gesteigertes körperliches Wohlbefinden berichten.

Herzliche Grüße

Deine Susanne

PS Sind Symptome mit Krankheitswert einmal da, hol dir bitte trotzdem zeitnah ärztliche Hilfe und setze Medikamente nicht ohne Rücksprache mit deiner Ärztin ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>