AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung und Rechnungsstellung
Anmeldungen können nur online oder schriftlich erfolgen und sind rechtsverbindlich. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und via E-Mail bestätigt. Die Zahlung der vereinbarten Beträge wird nach Rechnungsstellung fällig. Diese erfolgt ca. drei Wochen vor Beginn der Ausbildung / des Seminars.

2. Warteliste
Sobald ein Kurs ausgebucht ist, wird eine Warteliste eröffnet. Auch hier richtet sich die Reihenfolge nach dem Eingang der Anmeldung.

3. Rücktrittsregelung
Der Rücktritt oder die Umbuchung von einer rechtsverbindlichen Anmeldung sind möglich. Es werden nur schriftliche Abmeldungen entgegengenommen (per E-Mail oder Post).
Ein Rücktritt von der Anmeldung zu einem Seminar ist bis 14 Tage nach der Anmeldung (Widerrufsfrist) kostenfrei möglich. Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn beträgt die Stornogebühr 50% des Seminarpreises. Erfolgt keine ordnungsgemäße Stornierung innerhalb der Fristen ist die gesamte Seminargebühr fällig. Bei kurzfristigen Anmeldungen, weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn, entfällt das Rücktrittsrecht. Umbuchungen sind bei kurzfristigen Buchungen nicht möglich. Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn können Umbuchungen auf ein Seminar des gleichen Inhalts vorgenommen werden. Diese werden pauschal mit 150 Euro berechnet. Umbuchungen können nur einmalig vorgenommen werden, das 14-tägige Rücktrittsrecht nach Umbuchung ist hierbei ausgeschlossen. Preisdifferenzen bei niedrigeren Preisen sind nicht anrechenbar oder erstattungsfähig. Preisdifferenzen bei höheren Preisen müssen zusätzlich zur Umbuchungspauschale aufgezahlt werden. Einzelseminare können nicht umgebucht werden.
Es können kostenfrei Ersatzteilnehmer benannt werden.

Widerrufsrecht
Sie können Ihre über die Online-Buchung abgegebene Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

WildWechsel – Institut für Persönlichkeitsentwicklung
Dr. Susanne Lapp
Glauburgstr. 11
60318 Frankfurt

oder per E-Mail an info@wildwechsel.biz

Besonderer Hinweis:
Das Widerrufsrecht für Seminar-/Ausbildungsbuchungen erlischt, wenn das gebuchte Seminar / die gebuchte Ausbildung vor Ende der Widerrufsfrist beginnt. Der Teilnehmer gibt mit seiner Teilnahme am Seminar / der Ausbildung seine ausdrückliche Zustimmung zum Erlöschen seines Widerrufsrechts.

4. Regelung bei Kursabsagen
Sollte ein Seminar / eine Ausbildung nicht stattfinden, erstatten wir die gezahlte Seminargebühr zurück oder buchen Sie auf Ihren Wunsch kostenlos auf ein anderes Seminar um. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Versäumte Ausbildungsmodule können in der Ausbildung des folgenden Jahres nachgeholt werden. Eine Rückzahlung von Teilnahmegebühren für nicht wahrgenommene Kurstermine erfolgt nicht.

5. Haftungsausschluss
Für Schäden an Eigentum und Gesundheit bei der Anfahrt, der Rückreise, während des Trainings sowie bei etwaigen Verlusten von Wertgegenständen übernimmt WildWechsel keine Haftung.

Die Teilnahme an den Ausbildungen/Seminaren von WildWechsel setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb der Kurse/Seminare und kommt für verursachte Schäden selbst auf.

6. Foto-, Video- und Tonaufnahmen
Der Veranstalter weist darauf hin, dass während der Ausbildungen/Seminare Foto-, Video- und Tonaufnahmen gemacht werden können. Der Teilnehmer akzeptiert dies mit seiner Anmeldung. Teilnehmer, die an Übungen zu Demonstrationszwecken mitwirken und in dieser Situation nicht gefilmt werden möchten, sind dazu aufgefordert, dies vor der Demonstration zu signalisieren. Dann werden die Filmaufnahmen unterbrochen.

7. Vorbehalt
Alle Angaben erfolgen nach aktuellem Kenntnisstand. Als Veranstalter behält sich WildWechsel inhaltliche und personelle Änderungen vor.

8. Stornierung Business & Personal Coaching
Die Termin-Vereinbarung für eine Coaching-Sitzung ist verbindlich. Coachings können bis zu 48 h vor dem vereinbarten Termin kostenfrei storniert werden, falls keine anderen vertraglichen Vereinbarungen schriftlich getroffen werden. Danach erfolgt Rechnungsstellung, wenn der Termin nicht anderweitig vergeben werden kann.

Gerichtsstand ist Frankfurt.

Frankfurt, den 25. April 2017